Giacinto Scelsi: Die Magie des Klangs – Band 1 + 2


Giacinto Scelsi: Die Magie des Klangs – Band 1 + 2

50,00
Preis inklusive Mehrwertsteuer
plus
Versand
Versandgewicht: 1,6 kg


Inhalt

Vorworte

  • Archaisches Musikverständnis
    von Ernstalbrecht Stiebler

  • ... die erste Bewegung des Unbewegten“
    von Friedrich Jaecker

Der Traum 101

  • Erster Teil

  • Zweiter Teil
    Die Rückkehr

Poèmes / Gedichte

  • Le poids net/Eigengewicht

  • L’ordre de ma vie/Meine Lebensordnung

  • Poèmes incombustibles. Derniers poèmes (1935–1985)
    Unverbrennbare Gedichte. Letzte Gedichte

Prose poétique / Dichterische Prosa

  • Extraits de son journal/Auszüge aus seinem Tagebuch (1928)

  • L’homme aux chapeaux/Der Mann mit den Hüten

Écrits esthétiques / Ästhetische Schriften

  • Sens de la musique. Première version
    Sinn der Musik. Erste Fassung

  • Sens de la musique. Seconde version
    Sinn der Musik. Zweite Fassung

  • Évolution de l’harmonie/Entwicklung der Harmonik

  • Évolution du rythme/Entwicklung des Rhythmus

  • Unité et égalité des Arts/Einheit und Gleichheit der Künste

  • L’art et Satan/Kunst und Satan

  • Soliloques / Selbstgespräche

  • Son et musique/Klang und Musik

  • Art et connaissance/Kunst und Erkenntnis

Maximes et réflections / Massime e riflessioni 
Maximen und Reflexionen

  • À propos de la peinture actuelle/Zur gegenwärtigen Malerei

  • « Éclair intuitif »
    Deux considérations sur la création artistique
    „Intuitive Erleuchtung“
    Zwei Überlegungen zum künstlerischen Schaffen

  • Niente stramberie”. Una nota manoscritta
    „Keine Extraganzen“. Eine handschriftliche Notiz

  • ...appaiono come scampoli”. La mia musica
    „... wie Reststücke“. Meine Musik

  • Every composer should be locked in”
    About Noses, Walls, and Rome
    Alle Komponisten sollte man einsperren
    Über Nasen, Wände und Rom

  • In lucida passività. Un’autointervista
    „In lichtem Nicht-Handeln“. Ein Selbstinterview

  • Octologo/Acht Gebote

Conversations and interviews  
Conversations et interviews 
Conversazioni e interviste / Gespräche und Interviews

  • You have to be an instrument only”. On Inspiration

  • Man braucht nur Instrument zu sein“. Über Inspiration

  • Briefmarken von überall her. Gespräch mit Wilfried Brennecke

  • « L’art c’est très facile ou ce n’est pas »
    Réponses à vingt questions de Jean-Noël von der Weid

  • Kunst ist sehr einfach oder sie ist keine“
    Antworten auf zwanzig Fragen von Jean-Noël von der Weid

  • « Je ne suis pas un compositeur ». Conversation avec
    Franck Mallet, Marie-Cécile Mazzoni et Marc Texier

  • Ich bin kein Komponist“. Gespräch mit Franck Mallet
    Marie-Cécile Mazzoni und Marc Texier

  • Non studiare!”. Conversazione con Francesco Cuoghi
    a proposito di Ko-Tha 716
    „Nicht üben!“ Gespräch mit Francesco Cuoghi über Ko-Tha

  • Due frammenti di dialogo con alcune osservazioni
    pertinenti la musica (Luciano Martinis)
    Zwei Dialogfragmente mit einigen Bemerkungen zur Musik
    (Luciano Martinis)

Lettere/Lettres/Letters/Briefe

  • A Muzzi”. A Giovanna Scelsi d’Ayala Valva
    „An Muzzi“. An Giovanna Scelsi d’Ayala Valva

  • « Atonalité expressive ». À Walther Klein
    „Expressive Atonalität“. An Walther Klein

  • Incomparable!” To Paul Zukofsky and Kenneth Moore
    „Unvergleichlich!“ An Paul Zukofsky und Kenneth Moore
    “La mia musica non è facile”. A Hans Zender
    „Meine Musik ist nicht einfach“. An Hans Zender

  • « ...un morceau improbable ». À Geneviève Renon
    „... ein unwahrscheinliches Stück“. An Geneviève Renon

  • Uninterrupted concentration”. To Yvar Mikashoff
    „Ununterbrochene Konzentration“. An Yvar Mikashoff

Notes de programme / Note di programma 
Program notes / Werknotizen

  • La nascita del verbo

  • Pwyll/Rucke di Guck

  • Quattro pezzi per orchestra

  • Quartetto no 2

  • Aiôn

  • Quartetto no 3

  • Xnoybis

  • Quartetto no 4

  • Anahit

  • Natura renovatur

  • Konx Om Pax

  • Quartetto no 5

Notes biographiques / Biographical Notes
Biographische Notizen

  • 1948/1949/1950

  • 1950

  • Biography/Biographie (1969)

  • 1976

Anhang

  • Werkverzeichnis
    von Friedrich Jaecker und Alessandra Carlotta Pellegrini

  • Bibliographie der Schriften Giacinto Scelsis

  • Bildnachweis

  • Register

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher, Giacinto Scelsi