MusikTexte 145 – Mai 2015


MusikTexte 145 – Mai 2015

8,00
Preis inklusive Mehrwertsteuer
zuzüglich
Versand
Price inclusive value added tax
plus
shipping
Versandgewicht: 0,34 kg


Kommentar

  • Wir brauchen ein neues Hören. Wie geht es weiter mit der Kunstmusik? (Howard Skempton)

Porträt

  • Balance auf der Nadelspitze. Die estnische Komponistin Helena Tulve (Lutz Lesle)
  • Über die Töne hinaus hören. Der Komponist, Musiker und Multimediakünstler Charlemagne Palestine
    (
    Hubert Steins)

José Antonio Orts

  • Fluktuationen. Zur Klangkunst von José Antonio Orts (Stefan Fricke)
  • Den Raum tanzen lassen. Zur Klanginstallation „Armonías del agua“ (Stephan Froleyks)

Konzeptionelle Komposition

  • Doppelnatur und Nichtlokalität. Quanten & Co. (Nicolaus A. Huber)

Forum junger Autoren

  • Walter Benjamin und die Neue Musik (Teresa Roelcke)

Steffen Schleiermacher

  • Wanderer zwischen den Welten (Thomas Beimel)
  • Ein Skandal – heute? Zu meinem Orchesterstück „Bann.Bewegung – mit Beethovens Erster“
    (
    Steffen Schleiermacher)
  • Werkverzeichnis

Umfrage zum (Neuen) Konzeptualismus

  • Im Rückblick nach vorne (Rainer Nonnenmann)
  • Herdenglocken. Gedanken zu einer innerdeutschen Diskussion um die Konzeptmusik (Peter Ablinger)
  • (Etwas andere) Bemerkungen zum Konzeptualismus (Jennifer Walshe) English version
  • „Konzeptmusik?“ (Jörg Birkenkötter)
  • Konzepte und Konzeptmusik (Elena Ungeheuer)
  • Brauchen wir das? (Christian Wolff)
  • Konzept(ual) ismismen (Philip Corner)
  • Konzeptuelle Musik – ein persönlicher Bericht (Urs Peter Schneider)
  • Klang als Medium der Idee (Michael Beil)
  • Anfang und Ende, Schönheit des Konzepts, Konzept schönen Verschwindens,
    Beethovens Taubheit als Geburt der Konzeptkunst im Geiste der Musik (Manos Tsangaris)
  • Werk und Konzept (Nikolaus Brass)
  • Über die Ufer! Informierte Musik oder: wider das Provinzielle (Martin Schüttler)
  • Der konzeptuelle Kern der Klangkunst (Sabine Breitsameter)
  • Hard-Edged Adagios (Marcus Schmickler)
  • Explizite Musik (Sebastian Claren)
  • Moderatere Töne: Neuer Konzeptualismus jenseits der Totalverweigerung (Marion Saxer)
  • „You better work bitch“ (Bill Dietz)
  • Taschenspielereien (Alvin Curran)
  • Konzeptkunst ist eine Unterkategorie der Musik (Trond Olav Reinholdtsen)
  • Ein Steinbruch von Ideen (Björn Gottstein)
  • Beziehungsreichtum des Erklingenden (Mathias Spahlinger)
  • Mittendrin statt nur dabei (Patrick Frank)
  • Ein deutsches Phänomen (Frederic Rzewski)
  • Erlösung von Kunst (Markus Hechtle)
  • Über das Multidimensionale (Stefan Prins) English version
  • perge perge (Joachim Heintz)
  • Musik als Kollateralschaden (Robert HP Platz)
  • Bewegung: Überlegungen zur „Konzeptmusik“ (Jörn Peter Hiekel)
  • Kein Komponieren ohne Konzepte (Pauline Oliveros)
  • Medienrevolution und Neuer Konzeptualismus (Martin Hiendl)
  • Acht Gegenbehauptungen (Gisela Nauck)
  • Zur Rolle des Konzepts in meinem Komponieren (Lars Petter Hagen)
  • „Je fremder desto radikaler die Kur“ (Nicolaus A. Huber im Gespräch mit Rainer Nonnenmann)
  • Konzeptuelle Perspektiven vom Nordwestpazifik (Gordon Mumma)
  • Keep calm, Conceptual Natives! (Ole Hübner)
  • Kontext + Immanenz (Michael Maierhof)
  • Körpermusik aus Datumsrhythmen (Neele Hülcker)
  • Nachtrag zum Konzept in der Musik (Claus-Steffen Mahnkopf)
  • Imaginary Music (Tom Johnson)
  • 33 Thesen zur Konzeptmusik (Harry Lehmann)
  • Klangkörper und Ding-Idee (Robin Hoffmann)
  • „Crossings“ (Alvin Lucier)
  • Ich bin wehrlos gegen Wucherungen begrifflicher Eingrenzungen (Hans-Peter Jahn)
  • anders kann ich nicht beginnen (hans w. koch)
  • Endlich: wi(e)der Setzungen (Michael Kunkel)
  • Sätze über musikalische Konzeptkunst (Johannes Kreidler)
  • Kontra Zepter. Kommentar zur Umfrage „(Neuer) Konzeptualismus“ (Rainer Nonnenmann)

Widerspruch

  • Spahlingers „thesen zu ‚schwindel der wirklichkeit‘“ (Friedemann Schmidt-Mechau)

Bericht

  • Kammerflimmern. Wittener Tage für neue Kammermusik (Rainer Nonnenmann)
  • Entgrenzende Zeiterfahrungen. Berliner MaerzMusik auf neuen Wegen: als „Festival für Zeitfragen“
    (R
    einhard Kager)
  • „Im Durchschnittsdasein etwas Merkwürdiges treiben“. Gordon Kampes experimentelles Musiktheaterprojekt
    in Bielefeld (
    Leonie Reineke)
  • Das Ende für ein „zartes Pflänzchen“? Salzburger Biennale zum Dritten (Jürg Stenzl)
  • Korrodierender Kunstanspruch. Jubel, Trubel, Abgesang beim Stuttgarter Festival Eclat (Rainer Nonnenmann)
  • Räume für das Bewusstsein. Nachwuchsfestival mit „Schattenhaft“-Uraufführung in Hannover (Ludolf Baucke)

Buch

  • Experimentierfeld. Fylkingen 80! (Nina Polaschegg)
  • Cui bono? Zur „Philosophie der Musik“ von Gunnar Hindrichs (Frank Hilberg)
Auch diese Kategorien durchsuchen: Zeitschrift, Philip Corner, Gordon Mumma, Pauline Oliveros