MusikTexte 141 – Mai 2014


4 - 4 of 15 results

MusikTexte 141 – Mai 2014

8.00
Price inclusive value added tax
plus delivery
Delivery weight: 0.38 kg


Reinhard Oehlschlägel

  • Nachruf (Frank Hilberg)

  • Dank an den Türenöffner (Rainer Nonnenmann)

  • „Der Tod hat ein Lächeln auf seinem Gesicht“ (Gisela Gronemeyer)

  • mein freund reinhard (Mathias Spahlinger)

  • Reinhard ist fort – und bleibt (Harald Muenz)

  • Ein Brief (Maria de Alvear)

  • Reinhard in der Gegenwart (Manos Tsangaris)

  • Trauer um Reinhard Oehlschlägel (Ensemble Modern)

  • Heiligenschein (Carola Bauckholt)

  • „Introduction“ (Chris Newman)

  • Erinnerungen (Walter Zimmermann)

  • Reinhard Oehlschlägel: (Helmut Lachenmann)

  • Kein einfacher Mensch, eher sperrig und stachelig. Schwierig im Umgang, dafür aber auch: unbestechlich (Nicolaus A. Huber)

  • Betr.: Reinhard Oehlschlägel (Dieter Schnebel)

  • Postkarte (Frank Schneider, 1984)

  • Erinnerungen an eine (kritische) Freundschaft (Graciela Paraskevaídis)

  • Reinhard (Frederic Rzewski)

  • Transzendente Poeten künftiger Klänge (Alvin Curran)

  • Unmöglich in Worte zu fassen (Alvin Lucier)

  • Re: Reinhard (Tom Johnson)

  • Insgesamt sanft (Christian Wolff)

  • Leistungsgerechtigkeit und Vielfalt. Zur Studienarbeit meines Vaters (Jens Oehlschlägel)

  • Anmerkungen zu Begriff und Problematik der Leistungsgesellschaft (Reinhard Oehlschlägel)

  • Bibliographie

Robert Ashley

  • Bobs Traum (Christian Wolff)

  • In und außerhalb der Zeit (Alex Waterman)

  • Gelernte Lektionen (Joan La Barbara)

  • Polarstern (Jacqueline Humbert)

  • Musik der Alltagssprache (Thomas Buckner)

  • „Was sonst ist Musik“ (Tom Hamilton)

  • Robert Ashleys Zeit (Joan Jonas)

  • Reine Kunst (Jill Kroesen)

  • Hypnotisiert (David van Tieghem)

  • Tod (Keine voreiligen Schlüsse ziehen) Sam Ashley

  • Politisches Bewusstsein (Peter Gordon)

  • „Kurze Gedanken, wiederholt, massieren das Gehirn“ (John Sanborn)

  • Extempore (John Bischoff)

  • Teil unserer DNA (Maggi Payne)

  • „Wir brauchen keine Komponisten, sondern Fans!“ (Rhys Chatham)

  • Fliegender Teppich (Fast Forward)

  • „Schluss mit der Einsamkeit“ („Blue“ Gene Tyranny)

  • Pygmäen auf der Suche nach Nahrung (William Farley)

  • Lieber produzieren als komponieren (David Rosenboom)

  • Schönheit im „Alltäglichen“ (Terry Riley)

  • Auf der Suche nach unserer eigenen Musik. Die siebziger Jahre in New York (Tom Johnson)

  • Zusammenarbeit mit anderen (Gordon Mumma)

  • Dank an Bob (David Behrman)

  • Ein zeitloses Gefühl (Alvin Lucier)

  • „Ein Gefühl für eine Warnung“ (Roger Reynolds)

  • Dear Bob (George Manupelli)

  • „I have a right to be wrong“. Unsere Geschichte mit Robert Ashley (Gisela Gronemeyer)

  • Visionäres Potential. Zum Tod von Robert Ashley (Ralf Dietrich)

Kommentar

Porträt

  • Von Dufay bis HipHop. Die weißrussische Komponistin Oxana Omelchuk (Beate Bartlewski)

  • Die Welt hinter den Welten. Der Komponist Michael Quell (Ernst Helmuth Flammer)

Grenzüberschreitung

  • „pièces croisées“. Musik und Politik und Komponieren heute (Johannes Schöllhorn)

Diskurs

  • Endlich auf dem richtigen Weg? Konzeptmusik – ein neues Genre? (Helga de la Motte)

  • Die Mitte ist der Rand. Zum Stand aktueller „ästhetischer Debatten“ (Nikolaus Brass)

  • Erwiderung auf Frank Hilbergs Text „Sie spielen doch nur Lego ...“ (Johannes Kreidler)

  • Patrick Franks Komposition „Wir sind außergewöhnlich“ in Zürich (Thomas Meyer)

Werkkommentar

  • Mit dem Klang ins Innere des Anderen. Yoav Pasovskys „Mimshak“ (Bastian Zimmermann)

  • Suche nach dem Einklang mit dem Universum. Octavian Nemescus „Stundenbuch“ (Thomas Beimel)

Darmstädter Ferienkurse

  • Gegen erstarrte Strukturen. Mein Darmstadt (Christina Kubisch)

Algorithmisches Komponieren

  • Über kompositorisches Denken mit und vor dem Computer (Joachim Heintz)

Nachruf

  • Gegen allen Widerstand der Gegenwart. Trauerrede auf Gábor Litván (János Sugár)

Laudatio

  • Hörbar gemachte Schrift. Lobrede auf Hans Rudolf Zeller (Dieter Schnebel)

  • Unauslöschliches Feuer. Heidelberger Musikpreis für Eleonore Büning (Jörg Widmann)

Bericht

  • Transitraum zwischen Leben und Tod. Mark Andres „wunderzaichen“ an der Oper Stuttgart (Rainer Nonnenmann)

  • Sehen, Hören und Glauben. Ein Gegenvorschlag zu den Uraufführungskritiken von Mark Andres Oper (Adorján Kovács)

  • Manierismen und Risikobereitschaft. Die Wittener Tage 0für neue Kammermusik (Rainer Nonnenmann)

  • Festival der Ensembles. MaerzMusik Berlin (Matthias R. Entreß)

  • Farben und Pinsel. Das Chiffren-Festival in Kiel (Ludolf Baucke)

  • An- und Widersprüche. Das Stuttgarter Festival Eclat (Rainer Nonnenmann)

  • Von Welt-, Bett- und Selbstbezügen. Zur Frühjahrstagung des INMM in Darmstadt (Bastian Zimmermann)

  • Von beiden Seiten des Atlantiks. Forumskonzert neue Musik im Hessischen Rundfunk (Daniel J. Wolf)

  • Neue Apps für alte Hardware. Schwerpunkt „Mensch/Maschine“ beim Kölner Festival Acht Brücken (Rainer Nonnenmann)

  • Im Hamsterrad der Sehnsucht. Bernhard Langs „Re:igen“ bei den Schwetzinger Festspielen (Martina Seeber)

  • Klingender Zeitzeuge. Helmut Lachenmanns „Mädchen mit den Schwefelhölzern“ in Buenos Aires (Graciela Paraskevaídis)

  • Musik auf dem Majdan. Der Kompositionskurs „COURSE“ in Kiew (Johannes Schöllhorn)

  • „Ich hasse neue Musik“. Das Tongyeong International Music Festival (Christian Rabenda)

  • Klänge sind flüchtig! Opening 14 in Trier (Hubert Steins)

Platte

  • Von Splitter zu Splitter. Mariann Marczi spielt ungarische Klaviermusik (Hartmut Lück)

  • Tönende Theologie des Hier und Jetzt. Zeitgenössische Musik am Grabe Bachs (Rafael Rennicke)

Browse these categories as well: Journal, David Behrman, Helmut Lachenmann, Nicolaus A. Huber, Mathias Spahlinger, Chris Newman, Maria de Alvear, Robert Ashley, Tom Johnson, Alvin Lucier, Harald Muenz, Graciela Paraskevaídis, Christian Wolff, Dieter Schnebel, Walter Zimmermann, Frederic Rzewski
4 - 4 of 15 results